Digitale Kollekte

Bargeldlos Spenden ist in der evangelischen Kirche bald bundesweit möglich.
Foto: jarmoluk | pixabay.com

In Duisburg können Gläubige künftig in der evangelischen Salvatorkirche digital spenden. In der evangelischen Kirche in Berlin ist dies seit Sommer 2018 möglich. Dort wurde der digitale Klingelbeutel nun zum Patent angemeldet. Die Systeme gleichem einem ganz normalen Kollektenkorb oder -beutel, mit dem Unterschied, dass darin ein digitales Bezahlterminal installiert ist. Durch Auflegen der EC- oder Kreditkarte können Kirchenbesucher ohne PIN-Eingabe in wenigen Sekunden spenden. Auf einem kleinen Display wählt man den Spendenbetrag aus. Die Bank für Kirche und Diakonie ist Partner der Projekte. Die Digitalkollekte setzt auf die üblichen Sicherheitsstandards im digitalen Zahlungsverkehr. In Berlin denkt man aktuell darüber nach, eine App zu entwickeln und diese bundesweit einzuführen. Auch an den Kirchenausgängen könnten künftig stationäre Spendenterminals stehen.